Home E-Mail Sitemap
Reporterleben | Dennis Pfeiffer-Goldmann
    Willkommen > Redakteursalltag > Leseproben > Wem dient der Ausbau wirklich?


Wem dient der Ausbau wirklich?

Vier statt zwei Gleise durch die Wetterau: Viele Anwohner sind besorgt – die FNP analysiert Pläne und Argumente



S-Bahn-Abfahrt in Groß-Karben: Auf den Ausbau der Main-Weser-Bahn freuen sich die Fahrgäste, während die Anlieger besorgt sind. Foto: Dennis Pfeiffer-Goldmann

Kein Thema verunsichert die Menschen in der südlichen Wetterau derzeit so sehr wie der viergleisige Ausbau der Main-Weser-Bahn zwischen Bad Vilbel und Friedberg. Eine massive Zugmagistrale soll mitten durch die Orte führen. Am Ende gar mit hunderten Güterzügen jeden Tag? Dass es dennoch für die Anwohner leiser werden könnte, mag niemand so recht glauben. Andererseits sehnen tausende Pendler den Ausbau herbei, hoffen auf pünktlichere, zuverlässigere Züge. Kann der
Ausbau das bieten? Die wichtigsten Argumente und Befürchtungen hinterfragt FNP-Reporter Dennis Pfeiffer-Goldmann. Ob die Bahn beim Lärm und Erschütterungsschutz korrekt geplant hat, wird heute Abend ein Gutachter in und für Karben erläutern.



Frankfurter Neue Presse, 12. Oktober 2011